Auf Vermittlung von Herrn Tim Neugebauer, Koordinator für Mobilitätsprogramme beim Dezernat I fand am 23.02.2021 ein konstruktiver Gedankenaustausch zum neuen RNV-Shuttle-Projekt zwischen dem Projektleiter der RNV, Herrn Schrögel und den beiden MSR – Vorsitzenden Marianne Bade und Konrad Schlichter per Video-Konferenz statt.

Sehr ausführlich erläuterte dabei der RNV-Projektverantwortliche die weitere ÖPNV-Optimierung durch das neue „Pendelbus-Angebot auf Abruf“ ab dem 01.03.2021 bzw. 01.04.2021 in den drei Projekteinführungsbereichen der Stadt: Neckarau-Lindenhof-Almenhof, Seckenheim-Suebenheim und Sandhofen-Schönau-Waldhof-Gartenstadt.

Die beiden MSR – Vorsitzenden konnten übereinstimmend feststellen, dass das neue Angebot der RNV für die Bedarfe der älteren Generation zusätzliche Chancen zur Teilhabe am gesellschaftlichen Leben ermöglichen, besonders in den Stadtbezirken in denen das RNV-Geflecht von Stadtbahnen und Bussen noch keine optimale Versorgung derzeit bieten kann.

Die konstruktiven Vorschläge der MSR – Leitung hinsichtlich der Erreichbarkeit von Wochenmärkten, Freizeit- und Erholungslandschaften, Friedhöfen, Kirchen usw. wurden dankbar vom Projektleiter der RNV, Herrn Schrögel aufgegriffen.

Wertung unsererseits: Ein ausgesprochen lohnender Gedankenaustausch für alle am Gespräch beteiligten.

Mannheimer Seniorenrat e.V.
Der Vorstand

Wir benutzen Cookies um die Nutzerfreundlichkeit der Webseite zu verbessen. Durch Ihren Besuch stimmen Sie dem zu.