Verleihung des Seniorentalers 2023

Seit mehr als zwei Jahrzehnten, genau seit dem Jahre 1999, dem „Internationalen Jahr der Senioren“ stellt die Verleihung des Mannheimer Seniorentalers den Höhepunkt der jährlichen Seniorenbegegnungen dar. Geehrt werden mit dem Mannheimer Seniorentaler Menschen, die sich in besonderer Weise hohe Verdienste für das Wohl von Seniorinnen und Senioren in der Stadt Mannheim erworben haben.

Insofern war es naheliegend die diesjährigen Taler-Verleihungen – nach den Ausfällen in den Pandemiejahren 2020 – 2022 – im Rahmen des Landesseniorentages Baden-Württemberg auf der BUGA 2023 vorzunehmen.

Der Mannheimer Seniorentaler misst fünf Zentimeter im Durchmesser und wiegt 51 Gramm. Die Empfänger/*innen können mit Recht von sich sagen, dass sie sich für die Vielfältigen Belange der älteren Generation in unserer Stadt stetig engagiert haben.

Trägerinnen und Träger des Mannheimer Seniorentalers 2023

v.l.n.r.: Dr. Birgit Lehmann, Michael Grötsch, Sieglinde Duda, Konrad Schlichter, Prof. Dr. Eckart Hammer, Brigitte Smolka, Hermann Genz, Marianne Bade, Christian Specht.

Das können und dürfen auch die vier Persönlichkeiten, welche am 05.07.2023 beim Landesseniorentag auf der BUGA 2023 in Mannheim geehrt wurden, mit Fug und Recht von sich sagen. Persönlichkeiten, die sich alle jahrzehntelang für das Wohl von älteren Menschen engagiert haben bzw. noch engagieren.

Der Bürgermeister der Stadt Mannheim für Wirtschaft, Kultur und Soziales, Herr Michael Grötsch hat in seiner Laudatio das Wirken der neuen Seniorentaler-Träger /*innen umfassend gewürdigt.

An erster Stelle ist hier Sieglinde Duda, die frühere Vorsitzende der Freireligiösen Gemeinde, des Freireligiösen Wohlfahrtsverbandes und des Vorstandes des Mannheimer Seniorenrats seit ca. 2 Jahrzehnten zu nennen.

Gleiches kann von Hermann Genz, dem früheren Fachbereichsleiter für Arbeit und Soziales der Stadt Mannheim seit seinem Amtsantritt im Jahre 2003 gesagt werden. In überreichem Maße hat er sich für Seniorentreffs, Pflegestützpunkte und andere soziale Anliegen älterer Menschen engagiert.

Besonders wichtig waren Dr. Birgit Lehmann, der früheren selbständigen Ärztin und langjährige Schriftführerin des Mannheimer Seniorenrats, das Aufgabenfeld „Seniorenfreundlicher Service“ bei den Gewerbe- und Dienstleistungsbetrieben in der Stadt Mannheim. In diesem Feld hat sie wichtige Meilensteine im Sinne von Kundenfreundlichkeit für die ältere Generation gesetzt.

Auf gleicher Augenhöhe ist das Engagement von Brigitte Smolka zu sehen, die aus der jahrzehntelangen Seniorenarbeit der Katholischen Arbeitnehmer-Bewegung zum Mannheimer Seniorenrat gekommen ist. Die Mitgliederpflege und die Gestaltung der Jahresbroschüre „Senioren im Quadrat“ waren ihre zeitaufwendigen, vorrangigen Tätigkeitsfelder beim Mannheimer Seniorenrat e.V.

Der Mannheimer Seniorenrat e.V. dankt allen vier beim Landesseniorentag 2023 auf der BUGA Geehrten für ihr Engagement, ihre Treue und ihre Hilfsbereitschaft für die ältere Generation in unserer Stadt. Möge allen vier Gemeinwohl orientierten Persönlichkeiten weiterhin eine gesunde und erfüllte Seniorenzeit geschenkt sein.

Konrad Schlichter
Vorsitzender des Mannheimer Seniorenrats e.V.

Skip to content