Menschen in höherem Lebensalter entwickeln ganz besondere Beziehungen zu der Stadt, in der sie leben:

emotional, weil sie hier aufgewachsen sind, weil sie die besondere Atmosphäre Mannheims schätzen; sachlich, weil sie sich gut aufgehoben fühlen in einer geeigneten Infrastruktur, in einer guten Versorgungsstruktur, regional, wegen eines angenehmen Klimas und eines vielfältigen Umfelds;
politisch, weil sie sich sicher und in ihren Interessen vertreten fühlen.

Der Mannheimer Gemeinderat ist für viele Weichenstellungen verantwortlich, welche die Lebensqualität älterer Menschen beeinflussen. Der Mannheimer Seniorenrat hat daher alle im Mannheimer Gemeinderat vertretenen Parteien und Gruppierungen eingeladen,

am Freitag, 3. Mai 2019 von 17:00 bis 19:00 Uhr,
Ökumenisches Bildungszentrum sanctclara, B 5, 19, 68159 Mannheim

ihre seniorenbezogenen Ziele vorzustellen, um dadurch den Bürgerinnen und Bürgern, die vom Mannheimer Seniorenrat vertreten werden, Hilfe bei ihrer Wahlentscheidung am 26. Mai 2019 zu geben.

Im Rahmen eines Podiumsgesprächs, das von Nikolaus Teves, Mitglied im Vorstand der Seniorenvertretung Metropolregion Rhein-Neckar moderiert wird, soll auf folgende Themen eingegangen werden:

– Gesundheitliche Versorgung und Pflege
– Mobilität im öffentlichen Raum
– Wohnen
– Altersarmut
– Einsamkeit
– Sicherheit

Alle Bürgerinnen und Bürger Mannheims sind herzlich eingeladen, sich an diesem Abend über die geplanten seniorenpolitischen Konzepte zu informieren. Für Fragen zur Veranstaltung steht das Seniorentelefon 0621-293-9516 zur Verfügung.

Wir benutzen Cookies um die Nutzerfreundlichkeit der Webseite zu verbessen. Durch Ihren Besuch stimmen Sie dem zu.