Es war eine traurige Aufgabe, mit der die Mitgliederversammlung des Mannheimer Seniorenrats am 21.3.2019 begann. Sie gedachte den beiden verstorbenen ehemaligen Vorsitzenden, Ursula David und Anita Gentgen und dem im vergangenen Jahr während seiner laufenden Amtszeit verstorbenen Vorsitzenden Claus-Peter Sauter. Sie alle haben den Verein auf ihre besondere Art geprägt und, wir sind dankbar, dass sie sich ehrenamtlich für die alten Menschen in unserer Stadt eingesetzt haben.

Danach trug Ingrid Bohnert den Tätigkeitsbericht vor. Viel passiert beim Seniorenrat:
Sprechstunden montags bis freitags von 10 bis 12 Uhr am Informationspunkt des Seniorenrats im Stadthaus in N 1. Hier wird über alles beraten, was für ältere Menschen wichtig ist. Die Vorsorgevollmacht nimmt dabei einen breiten Raum ein. Sehr nachgefragt sind die Kurse über die Benutzung von Smartphones und Tablets und die Fitnesskurse. „3000 Schritte“ ist ein Programm, das regelmäßig im Luisenpark und seit März auch in Neckarau angeboten wird. Die jährlich stattfindende Veranstaltung zum Tag der Älteren im Baumhain des Luisenparks ist stets gut besucht. Dem Kassenwart wurde eine ordnungsgemäße Kassenführung bestätigt.

Dann standen Neuwahlen an. Diesen ging eine intensive Diskussion im Vorstand des Seniorenrats voraus. Die Aufgaben, gerade auch mit Blick auf die Fragen von Wohnungsbau, öffentlichem Nahverkehr, aber auch Pflege werden immer vielschichtiger und komplizierter. Deshalb sollte der Seniorenrat zukünftig von einer Doppelspitze und einem größeren Beisitzer-Team geführt werden.

Marianne Bade und Konrad Schlichter kandidierten für den Vorsitz und wurden einstimmig gewählt.

Mannheimer Seniorenrat e.V. hat neuen Vorstand gewählt

v.l.n.r.: Alexander Manz (stv. Vorsitzender), Marianne Bade (Vorsitzende), Ingrid Bohnert (stv. Vorsitzende), Konrad Schlichter (Vorsitzender)

Frau Gertrud Lang hat nach vielen Jahren ehrenamtlicher Tätigkeit im Seniorenrat aus gesundheitlichen Gründen nicht mehr als Stellvertreterin kandidiert. Die Mitglieder des Seniorenrats danken ihr für ihr Engagement und werden sie zum Ehrenmitglied ernennen.

Für die Stellvertreter kandidierten Ingrid Bohnert und Alexander Manz. Auch sie wurden einstimmig bestätigt. Ihnen steht mit den Beisitzerinnen und Beisitzern Sieglinde Duda, Michael Hoffmann, Brigitte Smolka, Liselotte Willer, Claire Geist, Konrad Reiter ein breites Team vertrauter Akteure des Seniorenrats zur Seite.

In Erinnerung an Frau Gentgen hat der Seniorenrat einen Baum gespendet, der am 13.4.2019 um 14 Uhr im Bürgerpark gepflanzt werden soll. Alle, die sich Frau Gentgen verbunden gefühlt haben, sind herzlich zur Pflanzung eingeladen.

Wir benutzen Cookies um die Nutzerfreundlichkeit der Webseite zu verbessen. Durch Ihren Besuch stimmen Sie dem zu.